Chief Information Manager - Modul I+II - RWTH-Zertifikatskurs


Inhalte:

Bedeutung des IT-Business-Alignments; Formulierung und Operationalisierung von IT-Strategien; Bewertung neuer Informationstechnologien und IT-Trends, Modellierung von Prozessen und Informationsflüssen; Erhebung, Validierung und Priorisierung von Anforderungen aus den Fachbereichen Wasserfall- und agile Methodik zum Management von IT-Projekten; Gestaltung und Bewertung von Informationsflüssen und IT-Architekturen; Bestimmung des Nutzens der IT für das Unternehmen; Bewertung von Daten- und Prozessqualität; Steuerung und Review von IT-Projekten; Organisationsformen der IT im Unternehmen.

Beschreibung:

Im Zertifikatskurs „Chief Information Manager“ lernen Sie, erfolgreich mit den Herausforderungen im Spannungsfeld zwischen IT-Abteilung und Geschäftsführung bzw. Fachabteilungen umzugehen.
Ziel ist es, den aktuellen Stand der Forschung, Herausforderungen und Trends aufzuzeigen und Ihnen erfolgreiche Ansätze aus der Unternehmenspraxis zu präsentieren. Sie lernen, Ihre IT-Strategie nach Ihrer Unternehmensstrategie auszurichten und erhalten einen umfassenden
Einblick in die Themenblöcke IT-Transformation, IT-Controlling und IT-Organisation. Sie profitieren von einer ausgewogenen Mischung aus praktischen und theoretischen Kursinhalten und dem intensiven Austausch mit Praktikern und Wissenschaftlern.

Abschluss:

RWTH-Zertifikat "Chief Information Manager"

Zielgruppe:

Der Kurs richtet sich an Geschäftsführer und IT-Verantwortliche sowie Nachwuchsführungskräfte aller Branchen, die ihre Informationsmanagement-Kenntnisse erweitern und vertiefen möchten.

Voraussetzungen:

Keine