BauwesenMaschinenbauVerkehrstechnikElektrotechnikVerfahrenstechnikInformatik

Rechtliches / AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Ingenieur-ID.de

Version 1.2

  1. Vorbemerkungen
  2. Allgemeines
  3. Geschäftsbedingungen für Nutzer
  4. Geschäftsbedingungen für Kunden
  5. Schlussbemerkungen

1. Vorbemerkungen


Der Nutzer bzw. Kunde schließt den Vertrag mit der digID Media UG (haftungsbeschränkt), Spessartstr. 8, 63628 Bad Soden-Salmünster, (Amtsgericht Hanau HRB 94019).

Im Folgenden wird mit „Ingenieur-ID.de“ der Vertragsgegenstand und/oder die digID Media UG (haftungsbeschränkt) bezeichnet.

Die Ingenieur-ID.de ist ein Informations- und Kommunikationsdienst für Ingenieure verschiedener Fachbereiche, Techniker, Naturwissenschaftler, Studierende und Technikbegeisterte. Ingenieur-ID.de ist abrufbar unter verschiedenen Top Level Domains (wie www.ingenieur-id.de, www.ingenieur-id.com usw.) sowie unter verschiedenen Second Level Domains (wie www.engineer-id.de, www.ingenieurid.de usw.).

Über Ingenieur-ID.de können registrierte Nutzer mit anderen registrierten Nutzern Nachrichten und Mitteilungen austauschen, Kontakte knüpfen und pflegen, sich auf der eigenen Profil-Seite vorstellen und im NotizBlog Informationen veröffentlichen. Im Forum können registrierte Nutzer konkrete Fragen stellen und themenspezifische Beiträge und Kommentare veröffentlichen.

Hinsichtlich der Nutzung weiterer Anwendungen, die auf Ingenieur-ID.de für registrierte Nutzer angeboten werden, gelten ergänzend zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Ingenieur-ID.de gegebenenfalls weitere Bedingungen, die vor der Nutzung zugestimmt werden müssen. 

Auf Ingenieur-ID.de können Unternehmen, Organisationen, öffentliche Stellen, Bildungseinrichtungen und Seminarveranstalter (nachfolgend: Unternehmen) ihre Stellenanzeigen und/oder Seminaranzeigen (nachfolgend: Anzeigen) unter einem oder unter mehreren Fachbereichen gegen Entgelt von Ingenieur-ID.de schalten lassen.


2. Allgemeines


2.1
Jede Nutzung der Ingenieur-ID.de ist nur auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend: AGB) gestattet. Die AGB sollen das Verhältnis zwischen Ingenieur-ID.de und den registrierten Nutzern, das Verhältnis zwischen Ingenieur-ID.de und den inserierenden Unternehmen sowie das Verhältnis zwischen den registrierten Nutzern untereinander festlegen. Die AGB sind für alle Funktionen und Dienste der Ingenieur-ID.de sowie Inhalte, die auf Ingenieur-ID.de veröffentlicht werden, wirksam.

 

2.2

Nutzer im Sinne von Ingenieur-ID.de sind bei Ingenieur-ID.de registrierte Nutzer.

Kunden im Sinne von Ingenieur-ID.de sind Unternehmen, die Ingenieur-ID.de damit beauftragen ihre Anzeigen auf den Ingenieur-ID.de-Webseiten zu schalten.

 

2.3

Ingenieur-ID.de nimmt an der inhaltlichen Kommunikation der Nutzer untereinander nicht teil. Sollten Nutzer untereinander über Ingenieur-ID.de Verträge schließen, so erfolgt dies unter Ausschluss von Ingenieur-ID.de. Ingenieur-ID.de wird kein Vertragspartner und übernimmt keine Haftung.

 

2.4

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Teile oder mehrerer Teile dieser AGB, bleiben die übrigen unverändert wirksam.


3. Geschäftsbedingungen für Nutzer


3.1 Registrierung und Nutzung der Dienste


Um Ingenieur-ID.de in vollem Umfang nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Die Registrierung ist kostenlos und nur volljährigen Personen erlaubt. Jedem Nutzer ist es erlaubt nur ein Benutzerkonto zu erstellen.

 

3.1.1

Die Registrierung erfolgt anhand eines Registrierungsfensters, in welchem der Nutzer sich verpflichtet vollständig richtige und wahrheitsgemäße Angaben zu seiner Person zu machen. Die Ingenieur-Identität (Ingenieur-ID genannt) kann vom Nutzer frei bestimmt werden und dient unter anderem auch als Schlüsselwort (Suchbegriff) für die Suchmaschinen im Internet.

Nach der Registrierung wird dem Nutzer eine Anmeldebestätigung an die angegebene E-Mail-Adresse zugesandt, diese Anmeldebestätigung beinhaltet einen Bestätigungslink und die vom Nutzer bestimmte Ingenieur-ID.

 

3.1.2

Um die Registrierung erfolgreich abzuschließen, muss der Nutzer mithilfe des in der Anmeldebestätigung enthaltenen Links sein Benutzerkonto aktivieren.

 

3.1.3

Nach einer erfolgreichen Aktivierung des Benutzerkontos, kann sich der Nutzer mit seiner Ingenieur-ID und seinem Passwort einloggen und die Dienste der Ingenieur-ID.de auf Grundlage dieser AGB in Anspruch nehmen.

 

3.1.4

Ändern sich nach der Registrierung die Nutzerdaten, so hat der Nutzer diese unverzüglich in seiner Registerkarte vorzunehmen und anzuzeigen.

 

3.1.5

Der Nutzer hat die Möglichkeit Bilddateien hochzuladen, um z.B. seine Registerkarte, Visitenkarte, sein Profil und/oder sein NotizBlog zu gestalten und verwalten. Die Verwaltung und Gestaltung des Profils, der Registerkarte, Visitenkarte und des NotizBlogs unterliegt der Verantwortung des Nutzers.

Der Nutzer hat sicher zu stellen, dass die Wiedergabe der von ihm übermittelten Bilder, Abbildungen, Fotos und Ähnliches auf der Website der Ingenieur-ID.de erlaubt ist und nicht gegen gültiges Recht oder gegen Rechte Dritter verstößt.

Das Hochladen eines Logos, Firmen-, Markenzeichens oder eines sonstigen geschützten Zeichens ist nur dann gestattet, wenn der Nutzer hierfür die Nutzungsrechte hat bzw. die ausdrückliche Erlaubnis von dem jeweiligen Unternehmen/Rechteinhaber. Die Veröffentlichung bzw. Verwendung dieses Logos/Zeichens darf nicht gegen gesetzliche Vorschriften und gegen Rechte Dritter verstoßen. Es ist untersagt falsche Angaben zu machen oder sich unrechtmäßig in Verbindung mit Unternehmen bzw. Firmen zu bringen.

Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen wird Ingenieur-ID.de derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

3.1.6

Ingenieur-ID.de ist es nicht möglich, zu überprüfen, ob die Identität der Nutzer korrekt ist und ob evtl. falsche Angaben zu einer Person gemacht wurden. Ingenieur-ID.de übernimmt keine Gewähr, dass die Angaben zu Personen richtig und wahr sind.


3.2 Löschung des Benutzerkontos

 

3.2.1

Der Nutzer kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen die Löschung seines Benutzerkontos selbstständig veranlassen. Die Löschung erfolgt mit dem Bedienelement „Benutzerkonto löschen“.
Nach Bedienen des Elements „Benutzerkonto löschen“ wird dem Nutzer eine Bestätigungsmail an die in seiner Registerkarte gespeicherte E-Mail-Adresse zugesandt. Diese Bestätigungsmail beinhaltet einen Bestätigungslink. Um den Löschvorgang vollständig abzuschließen und den Vertrag zwischen Ingenieur-ID.de und dem Nutzer zu beenden, muss der Nutzer mithilfe des in der Bestätigungsmail enthaltenen Links seine Löschung bestätigen.

 

3.2.2

Ingenieur-ID.de hat das Recht den Nutzungsvertrag, ohne Angabe von Gründen und mit einer Frist von vierzehn Tagen zu kündigen, in diesem Fall wird das jeweilige Benutzerkonto gelöscht.
Bestimmungen unter Punkt 3.4 dieser AGB bleiben hiervon unberührt.  

 

3.2.3

Im Falle der Löschung des Benutzerkontos werden alle Inhalte auf Ingenieur-ID.de, die unter dem Namen des Nutzers oder unter seiner Ingenieur-ID gespeichert sind, gelöscht. Ingenieur-ID.de ist es nicht möglich diese Inhalte wiederherzustellen.


3.3 Nutzerpflichten


3.3.1

Um Missbrauch vorzubeugen, ist das Passwort vertraulich zu behandeln. Verdächtigt ein Nutzer, dass sein eigenes oder ein fremdes Benutzerkonto missbraucht wird, so ist er verpflichtet Ingenieur-ID.de darüber zu informieren.

 

3.3.2

Die vom Nutzer auf Ingenieur-ID.de veröffentlichten Inhalte, Informationen, Bilddateien und Ähnliches sowie Folgen dieser Veröffentlichungen unterliegen ausschließlich der Verantwortung des Nutzers und sind nur gestattet, wenn diese nicht gegen gesetzliche Vorschriften und gegen Rechte Dritter verstoßen.

 

3.3.3

Das vom Nutzer erstellte Profil und die erstellte Visitenkarte müssen der Wirklichkeit entsprechen. Es ist untersagt falsche oder irreführende Informationen zu veröffentlichen. Die Gestaltung der persönlichen Visitenkarte, Registerkarte, des Profils und NotizBlogs unterliegt der eigenen Verantwortung. Es ist die Entscheidung des Nutzers, welche persönlichen und berufsbezogenen Daten in der Registerkarte, Visitenkarte, dem Profil und NotizBlog gespeichert und veröffentlicht werden.

 

3.3.4

Kommerzielle Veröffentlichungen (wie Seminar-, Werbe-, Job-, Messeanzeigen und Ähnliches) im NotizBlog sind nicht gestattet und bedürfen einer gesonderten Zustimmung von Ingenieur-ID.de. Es ist untersagt wettbewerbswidrige Handlungen zu unternehmen oder zu fördern.

 

3.3.5

Dem Nutzer ist es untersagt kommerzielle oder politische Werbung auf Ingenieur-ID.de zu veröffentlichen. Es ist nicht erlaubt gegen gültiges Recht verstoßende Inhalte oder Aufrufe zu veröffentlichen sowie Massennachrichten zu versenden.

 

3.3.6

Dem Nutzer ist es untersagt solche Dateien, Abbildungen, Bilder und Ähnliches auf Ingenieur-ID.de hochzuladen, die nicht virenfrei sind und das Hochladen solcher, Schäden anrichten könnte.

 

3.3.7

Die auf Ingenieur-ID.de veröffentlichten Inhalte dürfen nicht ohne Zustimmung der jeweiligen Rechteinhaber gespeichert, vervielfacht, verbreitet, automatisch ausgelesen, kommerziell verwendet oder ähnlich missbraucht werden.

 

3.3.8

Es ist verboten Ingenieur-ID.de übermäßig zu belasten sowie elektronische Angriffe auf Ingenieur-ID.de oder auf Nutzer der Ingenieur-ID.de zu unternehmen, wie Hacking, Verbreitung von Würmern, Viren, Trojanern, Brute Force Attacken, Spam und Ähnliches.

 

3.3.9

Ingenieur-ID.de verlangt von Ihren Nutzern eine respektvolle Ausdrucksweise und einen anständigen Umgang miteinander. Politisch extremistische, rassistische, gewalttätige, diskriminierende, sexuell geprägte oder ähnliche unmoralische Veröffentlichungen sind ausdrücklich untersagt.


3.4 Folgen bei Nichteinhaltung der Nutzerpflichten


3.4.1

Sollte ein Nutzer gegen diese AGB verstoßen, wird Ingenieur-ID.de sofort nach Bekanntwerden dieser Verstöße das Benutzerkonto des jeweiligen Nutzers auch ohne eine Vorwarnung sperren bzw. löschen.

 

3.4.2

Bei leichten Verstößen (nach Einschätzung der Ingenieur-ID.de) kann zunächst eine Ermahnung erfolgen.


3.5. Haftung


3.5.1

Verletzt ein Nutzer durch seine Veröffentlichungen auf Ingenieur-ID.de oder seine sonstige Nutzung innerhalb der Ingenieur-ID.de Rechte Dritter, so übernimmt Ingenieur-ID.de keine Verantwortung hierfür und ist frei von sämtlichen Ansprüchen. Im Fall, dass der Nutzer die betreffende Rechtsverletzung zu vertreten hat, sind die Kosten einer notwendigen Rechtsverteidigung von Ingenieur-ID.de sowie Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe ausschließlich vom Nutzer zu tragen.

 

3.5.2

Ingenieur-ID.de ist nicht verpflichtet die von Nutzern veröffentlichten Inhalte zu überwachen oder nach möglichen Verstößen zu suchen. Sollte jedoch Ingenieur-ID.de Kenntnis darüber gewinnen, werden solche Inhalte umgehend entfernt, das Benutzerkonto des jeweiligen Nutzers kann gelöscht oder gesperrt werden.


3.6 Datenschutz


3.6.1

Der NotizBlog, das Profil und die anhand der Registerkarte erstellte Visitenkarte eines Nutzers können von allen registrierten Nutzern aufgerufen werden. Die im NotizBlog unter den Elementen Information, Kalender und Pinnwand gespeicherten Inhalte und Bilddateien sind, abhängig von der vorgenommen Einstellung des Nutzers, entweder für alle registrierten Nutzer oder nur für den Kollegenkreis des Nutzers sichtbar.

Im Profil und der Visitenkarte gespeicherte Angaben sind für alle registrierten Nutzer sichtbar.

Es ist die Entscheidung des Nutzers in welchem Umfang er persönliche und berufsbezogene Daten öffentlich macht.


3.6.2

Für die von Nutzern veröffentlichten Daten, Inhalte und Ähnliches gelten die Datenschutzbestimmungen der Ingenieur-ID.de, Link zu Datenschutz.


3.7 Schlussbestimmungen


Ingenieur-ID.de ist sehr bemüht das eigene Webangebot zu verbessern und auszuweiten. Aus diesem Grund können sich die angebotenen Dienste ändern bzw. ergänzt werden.

 

3.7.1

Ingenieur-ID.de behält sich das Recht vor, die Geschäftsbedingungen für Nutzer in Zukunft ändern zu können. Vor dem Inkrafttreten der neuen Geschäftsbedingungen wird der Nutzer per E-Mail über die Änderungen informiert. 

 

3.7.2

Der Nutzer kann den neuen Geschäftsbedingungen innerhalb von 6 Wochen nach Erhalt der E-Mail widersprechen.

 

3.7.2.1

Erfolgt kein Widerspruch innerhalb dieser Zeit, gelten die neuen Geschäftsbedingungen als vom Nutzer akzeptiert.

 

3.7.2.2

Erfolgt ein Widerspruch, dann wird das Nutzverhältnis zwischen dem Nutzer und Ingenieur-ID.de mit einer Frist von vierzehn Tagen gekündigt.


4. Geschäftsbedingungen für Kunden

4.1 Produkte


Unternehmen können Ingenieur-ID.de beauftragen ihre Anzeigen (Stellenanzeigen und/oder Seminaranzeigen) kostenpflichtig und für einen bestimmten Zeitraum auf Ingenieur-ID.de zu schalten bzw. zu veröffentlichen.

 

4.1.1

Leistungen können verweigert werden, wenn Ingenieur-ID.de den Eindruck gewinnt, dass diese gegen gültige Gesetze oder sonstige Bestimmungen verstoßen.

 

4.1.2

Ein Anspruch auf Veröffentlichung liegt nur dann vor, wenn dies vorher mit Ingenieur-ID.de vertraglich vereinbart wurde und die Kapazität von Ingenieur-ID.de ausreichend ist.


4.2 Haftung


4.2.1

Ingenieur-ID.de übernimmt keine Verantwortung für die Vollständigkeit, Richtigkeit und den Erfolg der veröffentlichten Anzeigen.


4.2.1.1

Sollten in den veröffentlichten Anzeigen Fehler entdeckt werden, so sind diese unverzüglich schriftlich zu melden an produkte@ingenieur-id.de.


4.2.2

Ingenieur-ID.de haftet für Fehler in den veröffentlichten Anzeigen nur dann, wenn Ingenieur-ID.de diese Fehler vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet hat, bei der Übermittlung von Daten per Telefon oder E-Mail.

 

4.2.3

Ingenieur-ID.de haftet nicht für Schäden und Kosten, die durch eine Verschuldung des Kunden bzw. durch eine Nichteinhaltung der Vertragsbedingungen seitens des Kunden entstanden sind.

 

4.2.4

Ingenieur-ID.de ist es nicht möglich zu überprüfen, ob die veröffentlichten Anzeigen gegen Rechte Dritter verstoßen. Erteilt ein Kunde Ingenieur-ID.de den Auftrag Anzeige(n) zu veröffentlichen, so verpflichtet sich der Kunde, für alle aus der Vertragsdurchführung entstehenden Ansprüche Dritter selbst zu haften.

 

4.2.5

Ingenieur-ID.de ist von allen Ansprüchen Dritter freigestellt.


4.3 Pflichten der Kunden


Der Kunde verpflichtet sich, die Daten, die für die Veröffentlichung der Anzeigen benötigt werden, spätestens fünf Tage vor der geplanten Veröffentlichung an die E-Mail-Adresse: produkte@ingenieur-id.de oder über Fax zu senden.

 

4.4 Preise


4.4.1

Die Preise für die Veröffentlichung von Stellen- und Seminaranzeigen sind die Preise der aktuellen Preisliste. Die in der Preisliste angegebenen Preise sind Nettopreise und in Euro (EUR).


4.4.2

Rabatte und Sondervereinbarungen sind möglich, bedürfen aber einer gesonderten Vereinbarung zwischen dem Kunden und Ingenieur-ID.de.


4.5 Zahlungsbedingungen


4.5.1

Der Rechnungsbetrag für einen erteilten Auftrag ist ab dem ersten Tag nach der Veröffentlichung der Anzeige(n) fällig und ist innerhalb von 14 Tagen an Ingenieur-ID.de zu zahlen.

 

4.5.2 

Ingenieur-ID.de kann den Kunden über E-Mail zur Zahlung auffordern, in der E-Mail sind alle für die Zahlungsabwicklung benötigten Daten enthalten.

 

4.5.3

Bei Zahlungsverzug kann eine Mahngebühr folgen.


4.6 Haftung


4.6.1

Bei technischen Fehlern, die nicht von Ingenieur-ID.de verursacht werden sowie bei Vorkommnissen, in denen Internetseite(n) im Internet vorübergehend nicht abrufbar sind, ist Ingenieur-ID.de von jeglichen Ansprüchen freigesprochen. Ebenso haftet Ingenieur-ID.de nicht für Schäden, die durch andere verursacht werden sowie für Schäden, die durch Provider entstehen, fehlerhafte Geräte und Ähnliches. Der Kunde akzeptiert, dass aufgrund von möglichen Wartungsmaßnahmen es kurzzeitig vorkommen kann, dass die Ingenieur-ID.de-Website nicht oder nur eingeschränkt abrufbar ist. Ingenieur-ID.de ist sehr bemüht ihre Website kontinuierlich technisch verfügbar zu halten.

 

4.6.2

Ingenieur-ID.de haftet nur in dem Fall für Schadenersatz gegenüber dem Kunden, wenn Ingenieur-ID.de diese Schäden vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet hat.

 

4.6.3

Punkt 4.6.2 gilt auch für Mitarbeiter, gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Ingenieur-ID.de.

 

4.6.4

Ingenieur-ID.de haftet beschränkt, die Haftungshöchstsumme ist der vertraglich vereinbarte Preis für die entsprechende Leistung.

 

4.6.5

Ingenieur-ID.de haftet nicht für die Inhalte der verlinkten Seiten und distanziert sich von solchen.


4.7 Schlussbestimmungen


Bei der Erteilung und Ausführung eines Auftrages gelten die zum Zeitpunkt der Vertragsvereinbarung gültigen AGB. In dem Fall, dass sich die AGB noch vor dem Vertragsschluss ändern, bleibt das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und Ingenieur-ID.de unverändert bzw. auf der Grundlage der AGB, welche zum Zeitpunkt der Vertragsvereinbarung wirksam waren.


5. Schlussbemerkungen


5.1

Von diesen AGB abweichende Bedingungen sind ungültig.


5.2

Von diesen AGB abweichende Bedingungen sind auch dann unwirksam, wenn ihnen Ingenieur-ID.de nicht ausdrücklich widerspricht.


Stand: 10. August 2015


Druckversion